Willkommen zu „diskrimineringslagen.se”.

Wir sind Experten in der schwedischen Antidiskriminierungsgesetzgebung, im Arbeitsrecht und im Tarifrecht. Unsere Veröffentlichungen beziehen sich vorwiegend auf den Bereich der Antidiskriminierungsgesetzgebung. Im Mai 2015 haben wir die zweite Ausgabe von einen umfangreichen Kommentar zum schwedischen Antidiskriminierungsgesetz fertiggestellt. Der Titel ist Diskrimineringslagen, en kommentar. Unter dem Link Böcker finden Sie die Bücher und ihre Bestellmöglichkeiten. Unter Arkiv gibt es eine Auswahl von Artikeln und Sonderberichten. Ein Teil davon ist in englischer Sprache. Sollten sie weitere Fragen haben, bitte kontaktieren sie uns.
Susanne Fransson

Erfahrungsbereiche
Juris Doktor und Dozent an der Fakultät für Sozialarbeit der Universität Göteborg. Viele Jahre tätig als Juristin im Arbeitsrecht für die Personalabteilung der Universität Göteborg. In den Jahren 2005 bis 2008 Mitglied der schwedischen Gleichstellungskommission. Erfahrung in der Erstellung von rechtlichen Gutachten in Antidiskrimineriungsprozessen.

Lehraufträge
Vielseitige Unterrichtserfahrung im allgemeinen Zivilrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Antidiskriminierungsrecht und Fragen der Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern. Verantwortlich für Kurse an der Fakultät für Sozialarbeit der Universität Göteborg.

Forschungsbereiche, abgeschlossene und aktuelle Projekte
Antidiskriminierungsgesetzgebung, Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, Frauen und Arbeitskämpfe, Mitbestimmung und Recht auf Meinungsäußerung für Arbeitnehmer (Whistleblowing), Entwicklungen im schwedischen Schulwesen aus einer juristischen Perspektive (Aktuelles Projekt seit 2013).
Eberhard Stüber

Erfahrungsbereiche
Jurist, deutscher Staatsbürger mit schwedischer Ausbildung. Als Referent für pro-aktive Maßnahmen früher tätig bei „Jämställdhetsombudsmannen“ – der Nationalen Aufsichtsbehörde für Gleichstellung in Schweden. Langjährige Erfahrung von gewerkschaftlicher Tätigkeit und als KFZ-Mechaniker. Seit 2007 selbstständig als rechtlicher Berater für Arbeitsrecht, Antidiskriminierungsrecht und Fragen der Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern.

Lehraufträge
Seit Januar 2008 Lehrbeauftragter an der Universität Göteborg. Unterricht im allgemeinen Zivilrecht, Verbraucherrecht, Arbeitsrecht, Mieterrecht und der Gesetzgebung die den Zugang der Öffentlichkeit zu Unterlagen und die Rechenschaft- und Geheimhaltungspflichtspflicht von Angestellten im öffentlichen Bereich betrifft („Offentlighet & sekretess“). Lehrttätigkeit auch an der Universität Stockholm über das Antidiskriminierungsgetz und Fragen des Entgelts.

Forschungsbereiche, z. Z. abgeschlossene Projekte
Antidiskriminierungsgesetzgebung, Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, Vereinbarkeit von Berufsleben und Elternschaft, Mitbestimmung und Recht auf Meinungsäußerung für Arbeitnehmer (Whistleblowing).